Den OKV gab es schon vor der Mondlandung: Am 30.11.1962 erfolgte die Gründung des mittlerweile seit  60 Jahren aktiven Vereins, der Kunstschaffenden verschiedenster Prägung  in der Region eine Plattform bietet und dabei auch grenzüberschreitend tätig ist. Die Herbstausstellung 2022 macht die Zeitreise zum Motto und lädt die Mitglieder dazu ein, sich von einem halben Jahrhundert Zeitgeschichte zu künstlerischen Interpretationen anregen zu lassen. Vieles ist dabei möglich , Persönliches wie Politisches, Ästhetisches, Materialbezogenes. 60 Jahre: Grenzen wurden geschlossen  und wieder geöffnet, Mauern auf – und abgebaut, es wurde auf und abgerüstet, der kalte Krieg schien beendet und  kehrt nun brandgefährlich zurück. 1962 gab es noch kein Farbfernsehen. Zu langsam nur kamen Gedanken an die Umwelt und das Klima in die Köpfe der Menschen. Die Rolling Stones spielten ihr erstes Konzert. So viele Themen, so viele Möglichkeiten.  60 Jahre  begegnen den Besucherinnen und Besuchern in unterschiedlichsten Variationen als künstlerisches und ästhetisches Echo dieses Zeitraums, der nachwirkt auf zukünftige Ideen, Entwicklungen und Ereignisse.

 

Zur Eröffnung am Samstag den 29. Oktober um 19 h laden wir herzlich ein! Es spielt das Amberger Duo Burst ( (Michael Dandorfer | Leif Wiesmeth)

 

Die Ausstellung ist vom 30.10 bis zum 6.11. täglich von 11 bis 17 h zu sehen.

 

Anlässlich der Veranstaltung „Kunstgenuss bis Mitternacht" laden wir am Freitag den 28. Oktober ab 18 h zur Preview in die Sophie- und Hans Scholl Realschule ein. 



Herbstausstellung des Oberpfälzer Kunstvereins
30.10. – 6.11. 2022   Eröffnung: Sa 29.10. 19 h 
Aula der Sophie- und Hans Scholl Realschule

Preview zum Kunstgenuss bis Mitternacht am Freitag den 28.10 ab 18 h 

Top
Diese Website nutzt ausschließlich Session-Cookies. Diese Cookies sind für die Bereitstellung der Website nötig. Beim Verlassen oder Schließen der Seite werden sie automatisch gelöscht.