Bild:  Mgr. Sylvie Němečková, UVU Pilsen , aus der Ausstellung am Centrum Bavaria Bohemia Schönsee 2021
Bild: Mgr. Sylvie Němečková, UVU Pilsen , aus der Ausstellung am Centrum Bavaria Bohemia Schönsee 2021

 

13 Jahre lang begleitet der Oberpfälzer Kunstverein die Ausstellung „Farbe auf der Straße“ der Union Bildender Künstlerinnen und Künstler UVU Pilsen als Projektpartner bei den Veranstaltungen der Reihe an der Stadtmauer in Pilsen und am Centrum Bavaria Bohemia Schönsee, nun kehrt die Schau im Mai auch zurück nach Weiden. An der Fassade des Neuen Rathauses werden ab 3. Mai  ausgewählte Bilder von Künstlerinnen und Künstlern aus der Region Pilsen sowie aus Regensburg und Blaibach und dem Oberpfälzer Kunstverein zu sehen sein. Der OKV ist mit Marthe Leithenmayr, Nicole Matschiner und Barbara Wilmers- Hillenbrand vertreten. Am Mittwoch, den 4. Mai lädt der Verein dazu um 18 h zur Vernissage vor das  Neue Rathaus Weiden.

 

Kunst nicht nur an den Wänden von Galerien und Museen, sondern niedrigschwellig und für alle sichtbar im Außenraum angebracht, gehört zum wesentlichen Konzept des Kulturevents, das die tschechischen Kunstfreunde 2008 ins Leben gerufen haben und das seitdem jährlich grenzüberschreitend durch die bayrisch-böhmische Region tourt.  Jedes Jahr steht dazu unter einem bestimmten Leitbild, 2021 lautete das Motto „Wurzeln und Symbole“.

 

Die Kunstpartnerschaft zwischen dem Oberpfälzer Kunstverein und der Union Bildender Künstlerinnen und Künstler aus Pilsen ist ebenso eine Wurzel, die vom gewachsenen Miteinander eines tschechischen- und bayerischen Kulturlebens erzählt und die Ausstellung der Bildwerke an der Fassade des Rathauses auch ein Symbol für die Wichtigkeit der Überwindung von Grenzen, in Zeiten der aktuellen Krise und eines Krieges mitten in Europa aktueller denn je.

 

So freuen wir uns sehr, gemeinsam mit den Kulturakteuren aus Tschechien, dem Centrum Bavaria Bohemia Schönsee und Kunstfreunden aus Regensburg und Blaibach, diese Ausstellung am Mittwoch, den 4. Mai um 18 h in Weiden am Neuen Rathaus eröffnen zu können. Die Werke werden dort bis zum 19. Juni zu sehen sein, ehe dann im August in Pilsen ein neuer Ausstellungsreigen beginnt.

 

Zur Eröffnung der Ausstellung am Mittwoch, den 4. Mai um 18 h am Neuen Rathaus Weiden laden wir herzlich ein!

Ausstellung in Pilsen eröffnet

Seit Freitag den 9. August werden Arbeiten von Künstlerinnen und Künstler aus Tschechien, aus Regensburg und aus dem Oberpfälzer Kunstverein wieder  an der alten Stadtmauer in Pilsen präsentiert. Eingeladen hat wie in jedem Jahr die  Union der Bildenden Künstler UVU Pilsen. Seit über 10 Jahren stellen sie als Initiator der Reihe „ Farbe auf der Straße - Barva na Ulice“ ,  bildende Kunst außerhalb der Ausstellungssäle vor .

Das Thema ist in diesem Jahr der Freiheit gewidmet und so gestalten die drei Teilnehmer des Oberpfälzer Kunstvereins die Thematik auf ganz eigene Weise. Ingeborg Posorski spricht auf  malerische Art das Zusammenleben über Grenzen hinweg an, Udo Binder hat mit dem Symbol der Palette und der Taube die Freiheit der Kunst im Blick und setzt seine Herzform  aus gestischen Pinselstrichen in den drei Grundfarben zusammen . Axel T Schmidt nimmt das Motto Freiheit beim Wort und bringt die Leinwände in eine gänzlich neue, andere Form, in dem er sie in Streifen schneidet und zu zwei großen Kugeln zusammenrollt, die spielerisch nebeneinander baumeln und vielseitige Assoziationen zulassen.

Zur Eröffnung in Pilsen fanden sich  zahlreiche Gäste aus Politik und Kultur ein. Noch bis zum 26.8. sind die Werke in Pilsen an der Proluka zu sehen, danach wandern sie von 12. 09. -  01.11. 2019 an die Hausfassade des Centrum Bavaria Bohemia nach Schönsee.

Top
Diese Website nutzt ausschließlich Session-Cookies. Diese Cookies sind für die Bereitstellung der Website nötig. Beim Verlassen oder Schließen der Seite werden sie automatisch gelöscht.